CAPITOL REEF NATIONALPARK

Gründungsjahr: 1971
Fläche: 979 Quadratkilometer
Besucher pro Jahr: ca. 600.000
Anfahrt: Von Green River über die I- 70 dann Highway 24 in südliche Richtung.
Vom Bryce Canyon führt die Highway 12 nach Torrey.
Reisezeit: Frühjahr und Herbst, es kann allerdings bin in den Mai Schnee liegen, was dann einige Straßen unpassierbar macht.
Eintritt: $10 pro Auto/7 Tage
Beschreibung: Geologisch wird das Capitol Reef von der Waterpocket Fold zusammengehalten. Ihre parallel laufenden Kämme steigen auf 100 Metern Breite auf wie Riesenwellen, die auf die Küste zulaufen
Unterkünfte: Camping im Park oder Hotels in Torrey
Highlight: Fremont River, Scenic Drive, Cathedral Valley, Halls Creek Narrows, Lower Muley Twist Canyon, Goosenecks Overlook
Akivitäten: Wandern, Natur erkunden, Fotografie
Webseite: Offizielle Webseite des Parks
in der Nähe: Goblin Valley

Beschreibung:
Geologisch wird das Capitol Reef von der Waterpocket Fold zusammengehalten. Ihre parallel laufenden Kämme steigen auf 100 Metern Breite auf wie Riesenwellen, die auf die Küste zulaufen. Die Verwitterung hat die Ränder zu Kuppeln aus nacktem Fels und zu Steilklippen geformt. Der Name kommt daher, weil die Felswände den frühen Pionieren den Weg versperrten, sie erinnern an ein Riff im Ozean. Der Highway 24 führt heute direkt durch den Capitol Reef National Park.
Der Park bietet hervorragende Wandermöglichkeiten, z.B im Südteil des Parks im Lower Twinst Canyon und in den Halls Creek Narrows. Im Norden liegt das Cathedral Valley, wo Felsklötze schroff aufragen. Mitten im Park, bei Fruitta am Fremont River, findet der Besucher eine grüne Oase vor.